News Reader

Wertschätzung für Handel, Gewerbe und Unternehmertum.

Der Großteil der Ausbildungs- und Arbeitsplätze in Deutschland stellen nicht etwa die großen Konzerne, sondern kleine und mittelständische Betriebe. Das ist in Freiburg nicht anders. Zwar haben wir hier auch die „großen“ Arbeitgeber, doch Handel und Gewerbe sind das Rückgrat unserer Gesellschaft und Wirtschaft.

Leider finden gerade diese Unternehmer/innen viel zu wenig Gehör und Wertschätzung. Diese Unternehmer/innen sind es, die hohes Risiko auf sich nehmen, um die Stadt attraktiv zu halten, Arbeitsplätze schaffen und Verantwortung für viele Mitarbeiter und Familien tragen.

Patrick Evers bringt es auf den Punkt. „Diesen Unternehmern/innen muss man Gehör schenken. Gerade in der Verwaltung muss man sich die Sorgen der Unternehmer/innen zu Herzen nehmen, statt sie mit Bürokratie und Vorschriften alleine zu lassen.“

Der Hotel- und Gaststättenverband hat sich Gehör verschaffen müssen, als es um die Bettensteuer ging. Müssen Unternehmer/innen wirklich erst auf die Straße gehen, damit man ihnen zuhört?

Das Signal an Handel, Gewerbe und Unternehmertum muss lauten: Wir unterstützen Euch darin, Menschen in Lohn und Brot zu bringen.

Zurück