News Reader

Der Ball ist rund und kostet mindestens 130 Millionen Euro

Nun sind die Zahlen auf dem Tisch für ein neues mögliches Stadion im Freiburger Westen. Doch geht es um ein großes Projekt, dass auch noch mit nicht unerheblichen öffentlichen Mitteln finanziert wird, daher ist vor allem Kostenklarheit unabdingbar. Diese muss nun hergestellt und den Bürgerinnen und Bürgern auch transparent und vor
allem Dingen schlüssig dargestellt werden. Auch muss die Rechnung für den Steuerzahler so aufgemacht werden, dass die Zahlen nachprüfbar stimmen und z. B. die Kosten für Parkplätze nicht doch auf ein Nebenkonto verschoben werden. Das Grundstück, auf dem das Stadion stehen soll und der Ball laufen soll, muss noch bewertet werden. Und so ist für die FDP-Stadträte klar, dass ein Stadionneubau in Freiburg nicht zum Nulltarif zu haben sein wird, und die nun kolportierten Zahlen mit 110 Millionen bzw. 117 Millionen Euro unvollständig sind. Hier gab es in der Vergangenheit auch schon so manche Stimme, die sagte, diesen Betrag würde ein neues Stadion nie kosten.

Zurück