Haushaltsrede Patrick Evers 02.05.2017

Angesichts eines Volumens von nahezu 2 Milliarden Euro beim  vorliegenden Entwurf eines Doppelhaushaltsplans hätte man die Hoffnung haben können, dass die Stadtverwaltung auf diese wirtschaftlich hervorragende Situation bei sprudelnden Steuereinnahmen entsprechend reagiert. Insbesondere das Aufkommen aus der Gewerbesteuer steigt in unerwartete Größenordnungen. Die Prognosen des Finanzdezernats müssen permanent nach oben korrigiert werden.

 Lesen Sie hier weiter...

Geförderter Wohnraum

Stellungnahme Patrick Evers zur 50%-Frage des geförderten Wohnungsbaus.

Lesen Sie die gesamte Stellungnahme als PDF.

 

Gemeinsame Stellungnahme des FDP-Kreisverbandes und der FDP-Stadträte bzgl. des 50%-Sozialwohnungsbaubeschluss.

Stellungnahme als PDF lesen.

Wichtige Themen

Wohnungsnot lösen

Damit in Freiburg Wohnraum bezahlbar wird, muss neuer Wohnraum geschaffen werden..

Wohnungsnot in Freiburg lösen

Verschuldung Freiburgs

Die FDPfordert ein Verschuldungsverbot für den städtischen Haushalt..

Verschuldungsverbot für den städtischen Haushalt

SC-Stadion

Der richtige Standort des neuen SC-Stadions scheint gefunden. Aber wie finanzieren?

SC-Stadionfrage

Aus unserer Arbeit

Anfragen an die Staddtverwaltung

Informieren Sie sich hier über die Anfragen der FDP-Stadträte an die Stadt Freiburg.

Anfragen der FDP an die Stadtverwaltung

Anträge an die Stadtverwaltung

Informieren Sie sich hier über die Anträge der FDP-Stadträte an die Stadt Freiburg.

Anträge der FDP an die Stadtverwaltung

Pressespiegel

Die Arbeit der FDP-Stadträte in Freiburg im Spiegel der Presse und der Öffentlichkeit!

Pressespiegel der FDP

Amtsblatt Aktuell

Umbenennung von Straßen gegen den Willen der Anwohner

Wen interessiert schon die Meinung der Bürger?!
Fünf von zwölf Straßen hat die Stadtverwaltung in den vergangenen sechs Monaten umbenannt. Leider folgten die Kollegen aus dem Gemeinderat mehrheitlich einer sog. Expertenkommission, statt auf die Stimmen der Anwohner zu hören. Die BZ berichtete am 23. Mai darüber, ohne dabei Parteien zu nennen! Wir betonen daher, dass die FDP-Stadträte geschlossen für die Beibehaltung der Straßennamen stimmten.

Weiterlesen …

An Kindern und Eltern vorbeigeplant!?

Das Thema ist nicht neu: Das Wunschgymnasium für das eigene Kind rückt unter Umständen „wortwörtlich“ in weite Ferne. Insbesondere dann, wenn die Eltern in einer Gegend wohnen, deren Gymnasien für das Einzugsgebiet zu klein sind. So zum Beispiel im Gebiet „Innere Elbe“.

Weiterlesen …