News Reader

  • FDP Stadträte
  • News
  • Ermöglichen nicht verhindern – denn Bauen schafft sozialen Frieden

Ermöglichen nicht verhindern – denn Bauen schafft sozialen Frieden

In die Bemühungen, endlich genügend und vor allem bezahlbaren Wohnraum zu schaffen ist trotz vieler Appelle nicht wirklich Bewegung gekommen. Das auch von der FDP mitgetragene und initiierte „Handlungsprogramm Wohnen“ muss endlich energisch und konsequent zur Anwendung kommen. Die FDP-Stadträte haben daher schon von Beginn der Diskussion darauf gedrungen, dass zwei neue Stadtteile dringend von Nöten sind, um den Bedarf von über 18.000 Wohnungen in den nächsten Jahren zu decken. Da ist es zwar nett, wenn sich die Verwaltung selber auf die Schultern klopft, dass sie nun 1000 neue Wohnungen zur Genehmigung bringen will. Den wohnungssuchenden Familien in unserer Stadt bringen diese ernüchternden Zahlen indes wenig. Und auch das Apfelbäumchen das Dank der Fraktion der Grünen  jeder Erdenbürger der in Freiburg das Licht der Welt erblickt erhält, schafft  nur wenig Trost – bezahlbarer Wohnraum wäre sozialer. Es braucht daher endlich Mut und Entschlossenheit das Thema Schaffung neuer Stadtteile beherzt anzupacken. Vergangene Oberbürgermeister haben dies getan, und sich ihrer sozialpolitischen Verantwortung gestellt und die Wohnungsnot aktiv bekämpft. Unser aktueller Oberbürgermeister hingegen profiliert sich dadurch, die Wohnungsnot in dieser Stadt zu vergrößern. Mut sieht anders aus!

Zurück