News Reader

Raum für Jugend

Die Jugend hat ein Recht auf Freiraum zur Entfaltung. Bislang fristete das ARTIK sein Dasein unter Tage. Die in Aussicht gestellten Räumlichkeiten des ehemaligen ADAC Gebäudes sind wegen der Brandschutz-Vorgaben finanziell so gut wie unrealisierbar. Ein Umstand, der durchaus hätte früher erkannt werden können. Hinzu kommt, dass das Thema weder im Rat noch in den Ausschüssen debattiert wurde.

Nikolaus von Gayling: „Die Frage ist doch, welches Signal wird hier der Jugend vermittelt?! Die Anwohner haben schon vor dem geplanten Umzug ihre massive Ablehnung kundgetan. Das evangelische Stift und der Lokalverein Innenstadt äußerten Bedenken. Genau diese Jugend ist es doch, die in Zukunft die Renten genau der Mitbürger bezahlt, von denen sie jetzt abgelehnt wird. Hier ist nicht nur mehr Toleranz gefragt, sondern vor allen Dingen ein schnelles Handeln. Die FDP fordert die Verwaltung auf, dem Verein die Zeit zu geben, selbst Drittmittel zu organisieren und selbst mit Nachdruck nach einer Altnativmöglichkeit zu suchen. Eine Stadt wie Freiburg, die so viel Wert auf Kultur legt, muss der Jugend-Kultur Möglichkeiten bieten. Und dies nicht vor den Toren der Stadt.“

Zurück