News Reader

  • FDP Stadträte
  • News
  • Freiburg ist kriminellste Stadt Baden-Württembergs. GVD - Ein Schritt in die richtige Richtung

Freiburg ist kriminellste Stadt Baden-Württembergs. GVD - Ein Schritt in die richtige Richtung

Viele größeren Kommunen in Baden-Württemberg haben einen Ordnungsdienst zur Verfolgung von Ordnungsstörungen. Freiburg hatte dies bislang nicht. Bisher musste sich der Polizeivollzugsdienst darum kümmern. Ordnungsstörungen wurden daher nur nachrangig behandelt.

 

Das Land Baden-Württemberg stellt Freiburg weitere Polizeidienstkräfte zur Verfügung, sofern die Stadt bereit ist, den Gemeindevollzugsdienst zu verstärken.

Die FDP sieht diese Maßnahme als einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung und ist für die Verstärkung des GVD. Allerdings sollten die zusätzlichen Kräfte gerade in den Brennpunktzeiten nach 22 Uhr und am Wochenende ebenfalls zum Einsatz kommen.

 

Patrick Evers: „Freiburg steht an Nr. 1: In Deutschland als Stadt mit dem teuersten Wohnraum und in Baden-Württemberg als Stadt mit der höchsten Kriminalitätsrate. Studien belegen den Zusammenhang zwischen Arm und Reich, sowie der Höhe der Kriminalitätsrate. An beiden Punkten müssen wir ansetzen, um diese unrühmlichen ersten Plätze zu verlassen. Der GVD ist ein Baustein von vielen und auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Auch die Polizeikräfte zu erhöhen ist begrüßenswert, da auch hier in Freiburg ein chronischer Mangel an Polizeibeamten zu beklagen ist. Es muss uns allerdings auch klar sein, dass wir durch ein GVD lediglich Symptome behandeln, aber nicht die Ursachen wirklich lösen werden, die zu einer hohen Kriminalitätsrate führen. Hier wäre es wichtig Maßnahmen zu ergreifen, die ursächlich für Kriminalität verantwortlich sind. Theorien wie die Sozialisationstheorie, die Frustrations-Aggressions-Theorie und die Anomie-Theorie belegen, dass das soziale Umfeld und der Gegensatz von Arm und Reich dabei eine wesentliche Rolle spielen.“

Zurück